Digitalisierung in der Krisenkommunikation: Lösungen zum Schutz ihrer Mitarbeiter

22. September - Digitale Schulungsplattform bereitet Ihre Mitarbeiter auf Gesundheits- und Sicherheitsrisiken im In- und Ausland vor

Rund 40 Kurse in elf Sprachen verfügbar

Während der Corona-Pandemie ist die Anzahl an Dienstreisen stark zurückgegangen. Nun kehren die persönlichen Kundenbesuche schneller zurück als erwartet. Doch sind Ihre mobilen Mitarbeiter bereits ausreichend auf die Rückkehr zum Reisen vorbereit? Und wie steht es bei Ihnen um das Thema "Back to Office"? Fühlen sich ihre lokalen Mitarbeiter wohl genug, um wieder ins Büro zu kommen oder berichten sie von einem mulmigen Gefühl?
Genau an diesen Punkten setzt die digitale Schulungsplattform von International SOS an. Die Plattform mit rund 40 Kursen soll sicherstellen, dass Ihre Mitarbeiter angemessen auf Gesundheits- und Sicherheitsrisiken während einer Geschäftsreise und am Unternehmensstandort vorbereitet sind. Ihre Reisenden sollten zum Beispiel wissen, wie sie proaktiv reagieren können, wenn während der Reise eine potenzielle Krise eintritt. Ihre Mitarbeiter am Unternehmensstandort wiederum erhalten wertvolle Tipps, wie sie sicher ins Büro zurückkehren.

 

Ihre Vorteile der digitalen Schulungsplattform:

  • Die Digitale Schulungsplattform hilft Ihnen, Ihre Fürsorgepflichten zu erfüllen. Reisende Mitarbeite werden auf alle Gesundheits- und Sicherheitsrisiken vorbereitet, denen sie bei der Ausübung ihrer Tätigkeit im In- und Ausland ausgesetzt sein könnten. 
  • Die von den Sicherheitsexperten von International SOS entwickelten Kurse können im Selbststudium absolviert werden und sind in 11 Sprachen erhältlich.
  • Auf die Plattform kann jederzeit, überall und von jedem Gerät aus zugegriffen werden. Ihre Mitarbeiter können die Themen in beliebiger Reihenfolge absolvieren und in eigenem Tempo lernen.
  • Interaktive e-Learning-Kurse (15-30 min.) und kurze Microlearning-Themen (ca. 4 min.) erhöhen die Motivation, die Kurse abzuschließen.
  • Die Themen reichen von der Sensibilisierung für Pandemien, Stressbewältigung, Rückkehr zur Arbeit und Rückkehr zur Reise bis hin zu Erste-Hilfe-Schulungen.

 

Screenshot des Digital Learning Portfolio Angebots von International SOS

 

Möchten Sie die Plattform unverbindlich testen? Klicken Sie hier, um Kontakt mit uns aufzunehmen.



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 


19. Mai 2021 - Die neue Assistance App 7.0 ist da!

Verbesserte Personalisierung und zuverlässige Reisevorbereitung für Ihre Mitarbeiter am Standort und unterwegs

Die Corona-Pandemie hat zu einem erhöhten Informationsbedarf für uns alle geführt. Dabei wurde es während der Pandemie immer wichtiger, die Informationsflut zu überschauen und geprüfte sowie verlässliche Informationen zu erhalten. Für Unternehmen war und ist es oft eine große Herausforderung, die gesamte Belegschaft auf dem Laufenden zu halten, was die Entwicklung der Pandemie und darauf basierender Regelungen und Maßnahmen betrifft. 

 

Ein Tool, welches Sie mit ausgewählten Informationen aus validierten Quellen unterstützt, ist die Assistance App. Und die kommt jetzt in völlig neuem Gewand daher: Die Funktionen wurden vollständig überarbeitet, von personalisierten Empfehlungen zur Reisevorbereitung und -durchführung, Echtzeit-Updates und Notfallwarnungen bis hin zur 24/7-Unterstützung durch reale Ansprechpartner in unseren 27 Assistance Centern. Die App sorgt dafür, dass Ihre Mitarbeiter auf In- und Auslandsreisen, aber auch Ihre lokalen Mitarbeiter am Unternehmensstandort gut vorbereitet und somit geschützt sind.

 

Im Video erhalten Sie einen schnellen Überblick über die neuen Funktionen:

 


Welche Vorteile bietet Ihnen die neue App?

  • Zeit sparen und Reisen planen wie ein Experte: Nutzen Sie die App, um ausführliche Informationen zur medizinischen und Sicherheitslage in jedem Land der Welt zu erhalten.
  • Warnmeldungen in Echtzeit: Erhalten Sie Warnmeldungen in Echtzeit sowie Zugang zu aktuellen Informationen über Reisebeschränkungen und die Auswirkungen von COVID-19.
  • Unterstützung auf Abruf: Mit einem Klick haben Sie über die Assistance App rund um die Uhr und von jedem Ort der Welt aus Zugang zum nächstgelegenen Assistance Center und erhalten damit Unterstützung durch Experten für Medizin, Sicherheit und Logistik.


Die Assistance App 7.0 gibt Ihren lokalen und mobilen Mitarbeitern die besten Hilfsmittel an die Hand, um Informationen zu Gesundheit und Sicherheit abzurufen, sich auf Reisen vorzubereiten, ein Situationsbewusstsein während der Reise zu erlangen und bei Bedarf schnelle Unterstützung durch einen Live-Ansprechpartner zu erhalten. Möchten Sie mehr erfahren? Dann kontaktieren Sie uns gerne über diesen Link.



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Das neue Kommunikationstool von International SOS: Kommunizieren Sie mit allen Ihren Mitarbeitern 

von Laura Dauvergne, Regional Technology Expert, International SOS 

Es ist der 13. November 2015 – 130 Menschen werden in Paris von drei Terrorkommandos des „Islamischen Staats“ (IS) ermordet, die vor dem Stade de France sowie in den Ausgehvierteln im 10. und 11. Arrondissement die schlimmste Anschlagsserie in der französischen Nachkriegsgeschichte verantworten. 


Im privaten wird im Falle eines Sicherheitsereignisses oft eine Nachricht in die Familien-WhatsApp-Gruppe geschrieben, ob es allen gut geht und sie zu Hause sind. Wie aber kann ich feststellen, ob die 3000 Mitarbeiter der in Paris ansässigen Filiale ebenfalls sicher sind? Und was ist mit der Gruppe von internationalen Vertriebskollegen, die sich zum jährlichen Sales-Meeting in Paris eingefunden haben? Haben sie womöglich einen gemeinsamen Abend im Ausgehviertel geplant? Wenn Personalverantwortliche wissen möchten, wo sich Ihre Mitarbeiter bei einem Ereignis befinden und wie sie diese erreichen, zählte jede Minute.  

 

Damals erhielt International SOS viele Anfragen von Unternehmen, die sich eine automatisierte Massenkommunikation im Falle eines Incidents wünschten. Im Zuge dessen ergänzten wir den Tracker um das Modul zur automatischen Krisenkommunikation. Mitarbeiter, die sich im Radius eines schwerwiegenden Ereignisses befinden, werden damit automatisch durch das System benachrichtigt.


Einer unserer großen Kunden äußerte uns gegenüber zudem, dass er problemlos mit den Reisenden kommunizieren, aber nicht die lokalen Mitarbeitern benachrichtigen konnte, die ebenfalls von dem Vorfall betroffen waren. Um dies zu beheben, hat International SOS vor vielen Monaten ein Projekt gestartet, um das Kommunikationsmodul in die Lage zu versetzen, alle Mitarbeiter - ob sie unterwegs sind oder sich am Standort befinden - einzubeziehen.

 

Das Bild zeigt die Funktionsweise des Kommunikationsmoduls von International SOS.

 

Das neue Kommunikationsmodul im Tracker können Personalverantwortliche nutzen, um ausnahmslos mit allen ihren Mitarbeitern zu kommunizieren, und zwar unabhängig davon, ob es sich um reisende oder lokale Mitarbeiter handelt. Dabei lässt sich zwischen einer SMS-, E-Mail- und Text-to-Speech-Nachricht wählen und es besteht die Möglichkeit, Antworten auf Fragen zurückerhalten. Dadurch kann die Situation der Mitarbeiter am Ort des Geschehens besser eingeschätzt werden. 

  

Mit diesen Bausteinen können Unternehmen bei einer Krise sicher sein, dass sie alle ihre Mitarbeiter erreichen, die von einem Vorfall betroffen sind. Dies reduziert das Potenzial, dass sich die Situation für die Betroffenen verschlimmert und unterstützt aktiv das Wohlbefinden der Mitarbeiter auf Reisen und am Standort. Das Tool ist somit eine wesentliche Unterstützung für den Arbeitgeber, um seine Fürsorgepflicht für die gesamte Belegschaft zu erfüllen und ermöglicht Personalverantwortlichen, sich auf die umfassende Bewältigung der Krise zu konzentrieren.

 

Das neue Kommunikationsmodul ist Bestandteil der Workforce Resilience Pakete.

 

Möchten Sie mehr zu unseren digitalen Lokalisierungslösungen und zum Kommunikationsmodul erfahren? Klicken Sie hier.